Der Hafen macht blau

Es ist wieder passiert: der Hamburger Hafen hat zum fünften Mal blaugemacht. Zuletzt war dies 2015 der Fall. Seit 2008 findet alle zwei Jahre der sog. „Blue Port“ in Hamburg statt. In diesem Jahr waren der Hafen, die Speicherstadt sowie die Hafencity vom 1. bis 10. September in mystisch blaues Licht getaucht.

Der Lichtkünstler Michael Batz ließ für dieses Ereignis insgesamt über 20.000 Lichtelemente an rund 100 Gebäuden installieren. Begonnen hat damals alles im Jahr 2006 als zur Fußball-WM die „Blue Goals“ auf ausgewählten Gebäuden installiert wurden und die Stadt in einem geheimnisvollen Blau erstrahlen ließen. Zum ersten Mal leuchtete in diesem Jahr auch die Tunnelröhre im Alten Elbtunnel blau: hierfür wurden die normalen Leuchtröhren durch blaue Leuchtröhren ausgetauscht. Eine mystisch anmutende Stimmung. Darüber hinaus fielen diesmal natürlich alle Blicke auf die nun endlich fertiggestellte Elbphilharmonie, die sich in das Panorama von den Landungsbrücken bis zur Speicherstadt einfügt.

Die nachfolgende Bilderstrecke soll einen Eindruck der Stimmung vermitteln. Um die Bilder in voller Größe anzuzeigen klicke einfach auf eines der Bilder. Anschließend kannst du mit den Pfeiltasten durchblättern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.